15. Januar 2023
Holsteiner Results: Uricas v/d Kattevennen Zweiter in Basel

Am vergangenen Wochenende sammelten einmal mehr zahlreiche Holsteiner Pferde Siege und Platzierungen auf internationalen Turnierplätzen. 

„Ich bin mir sicher, dass der Hengst eine große Zukunft vor sich hat“, sagte Harrie Smolders einst über Uricas v/d Kattevennen v. Uriko-Cassini I (Otto Boje Schoof, Hedwigenkoog), Stamm 1916. Und dieser bestätigt die Hoffnungen seines niederländischen Reiters immer wieder. Nun war die Kombination in Basel (SUI) in einem 1,55 Meter-Springen, dem Championat von Basel, am Start und wurde Zweiter. 

Rang vier über 1,50 Meter sicherten sich bei diesem Turnier Cristel v. Diamant de Semilly-Cento und Jérôme Guéry (BEL). Die Stute wurde von Ronald Nowee in den Niederlanden gezogen und entspringt dem Stamm 18A2. 

Der Quidam de Revel-Contender-Sohn Quinn aus der Zucht von Jürgen Hattebuhr, Stamm 4220, und Tanner Korotkin (USA) haben in Wellington (USA) ein 1,45 Meter-Springen für sich entschieden. Der Fuchs war vorher bereits hochergolgreich mit der Dänin Zascha Nygaard Andreasen unterwegs – die Bereiterin im Stall von Andreas Kreutzer nahm mit ihm unter anderem an der Europameisterschaft in Riesenbeck teil und gewann 2020 den Großen Preis von Oldenburg. 

In einem schweren Springen für junge Pferde bis acht Jahre in Neustadt/Dosse (GER) siegten Henora und Harm Lahde (GER). Die Casall-Quirado-Tochter, Stamm 318D2, wurde von der Zuchtgemeinschaft Diedrichsen (Föhr) gezogen. Auf Rang drei kam mit Cocodello v. Cascadello I-Qute Capitol (Heidrun Mackerodt, Immenrode), Stamm 6848, ein weiterer Holsteiner. Im Sattel saß Michael Zwingmann (GER). 

Rang drei in einem Zwei-Phasen-Springen über 1,45 Meter ging in Neustadt an die Clarimo-Concerto II-Tochter Be Aperle VA (Manfred von Allwörden, Grönwohld), Stamm 328, und Diarmuid Howley (IRL). 

Weitere Ergebnisse von Holsteinern aus aller Welt finden Sie hier:

Holsteiner Results

Foto Stefan Lafrentz: Uricas v/d Kattevennen und Harrie Smolders 

 

zurück