23. Januar 2023
Holsteiner Results: Sieg im Championat von Leipzig für Caracho und Richard Vogel...

Sie flogen nur so zum Sieg in dem Springen über 1,50 Meter mit Stechen beim Fünf-Sterne-Turnier in Leipzig (GER): Caracho v. Cassilano-Quick Star (Jens Ritters, Krumstedt), Stamm 730B, und Richard Vogel. Caracho steht seit einem dreiviertel Jahr in seinem Stall in Dagobertshausen. „Es hat von Beginn an gut funktioniert mit uns beiden. Er ist in seine großen Aufgaben hineingewachsen und ein tolles Pferd, besonders für so schnelle Stechen“, lobte Vogel den Elfjährigen. Auf die Plätze fünf und sechs kamen in dieser Prüfung zudem GK Curacao v. Clarimo-Lerano (Manfred Kummetz, Lübeck), Stamm 5401, mit Carsten Otto Nagel (GER) sowie Ethene v. Corrado I-Cayado (Ferdinand Rutjes, NED), Stamm 776, mit Lars Bak Andersen (DEN). 

Im Six Bars von Leipzig siegte eine Stute, die in Schleswig-Holstein unter Sven Gero Hünicke in den Sport kam und an erste internationale Aufgaben herangeführt wurde: Charissa v. Clarimo-Casall (Hark Martensen, Oldsum), Stamm 104A, wechselte 2019 über die Holsteiner Winter-Chance die Besitzer und wird aktuell von Josch Löhden (GER) bis 1,60 Meter-Prüfungen vorgestellt. 

In Abu Dhabi (UAE) schafften es zwei Holsteiner unter die Top-Drei in einem 1,60 Meter-Parcours: Gold sicherten sich Kleons Renegade v. Quintero-Stakkato (Katrin Kleon, Oetz), Stamm 8768, und Christoph Obernauer (AUT). Bronze ging an die Casall-Carthago-Tochter Cinca (Peter Wylde, BEL), Stamm 318D2, mit Micheal Duffy (IRL) im Sattel. 

Captur stammt ab v. Berlin und Quidam de Revel (Stall Albers, NED), Stamm 474A, und gewann im spanischen Vejer de la Frontera ein 1,45 Meter-Springen. Sein Reiter ist Mohamed Shafi Mohamed Alremeithi (UAE). 

Der Contendro I-Carinjo-Sohn Contendrix (Sönke Paulsen, Arlewatt), Stamm 206, und Toni Hassmann waren an diesem Wochenende erfolgreich in Belgien unterwegs: Das Paar gewann in Lier den Großen Preis über 1,45 Meter. Fünfter wurde der einstige Bundeschampion Lyjanair v. Lyjanero-Coriano (Wendy Davis Gerrish, USA), Stamm 474A, und Rolf-Göran Bengtsson (SWE). 

Gleich zwei schwere Springen über 1,50 Meter innerhalb einer Woche gewannen Theo v. Christian-Calando IV (Gerhard Krätzer, Loit), Stamm 8865, und Conor Swail (IRL) in den USA, genauer gesagt beim CSI3* in Thermal, Kalifornien. 

Weitere Ergebnisse von Holsteinern aus aller Welt finden Sie hier:

Holsteiner Results

Foto Stefan Lafrentz: Caracho und Richard Vogel 

zurück