23. Oktober 2023
Holsteiner Results: Platzierungen in Herning und Oliva

Vielerorts sind Reiter in die Hallensaison gestartet, andere verlängern ihre Outdoor-Saison zum Beispiel in Südeuropa – wieder einmal sicherten Holsteiner Pferde aus aller Welt zahlreiche Erfolge für ihre Reiter, Züchter und Besitzer. 

In Herning (DEN) feierten Catwalk v. Comme il faut-Calido I (Reimer Hedt, Hohenaspe), Stamm 4294, und Thore Stieper (GER) einen gelungenen Einstieg in die Indoorsaison: Das Paar belegte Platz zwei in einem 1,45 Meter-Parcours. In dieser Saison waren sie unter anderem Achte im Finale des Bundeschampionats der Siebenjährigen und bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde in Lanaken am Start. 

In einem weiteren 1,45 Meter-Springen auf diesem dänischen Turnier waren es Stenvangs Daiquiri v. Helenenhof’s Catoo-Clarimo (Theresa Dueholm Petersen/DEN) und Christian Jansen (DEN), die die Bronzeposition belegten. 

Maximilian Lill (GER) hatte im Großen Preis von Oliva Nova über 1,50 Meter den gekörten Kiritan v. Kannan-For Ever Jump (Kai Gerken, Lasbek), Stamm 4705, gesattelt. Nach einem fehlerfreien Umlauf blieben auch im Stechen alle Stangen liegen und die beiden wurden Sechste. 

Robinson v. Casall-Cassiano (Monika-Agnes Petersen, Neukirch), Stamm 1752, und Felipe Amaral (BRA) sicherten sich Silber im 1,55 Meter-Grand Prix von Vejer de la Frontera in Spanien. Der Fuchs kam einst in Deutschland unter Lars Bak Andersen (DEN) in den Sport. 

Platz fünf in der Qualifikation und Rang drei im Großen Preis von Mill Spring/Tryon (USA) lautete die Bilanz des Wochenendes für den Cascadello I-Clinton I-Sohn Carissimo (Sport a Media S.R.0./SLO), Stamm 2666, und Aaron Vale (USA). Der Wallach sprang in dieser Saison unter anderem zu Silber in den Grand Prix‘ von Lexington (USA) oder San Juan Capistrano (USA). 

Weitere internationale Erfolge von Holsteinern aus aller Welt finden Sie hier:

Holsteiner Results

Foto Stefan Lafrentz: Catwalk und Thore Stieper

 

zurück