24. Januar 2022
Holsteiner Results: Million Dollar und Sophie Hinners überzeugen beim Debut

Am vergangenen Wochenende haben eine Reihe Turniere in der ganzen Welt stattgefunden und Holsteiner Pferden haben auf verschiedenen Kontinenten von sich reden gemacht. Allen voran der Verbandshengst Million Dollar v. Plot Blue, der mit Sophie Hinners seit kurzem eine neue Reiterin hat. Das Paar scheint sich gesucht und gefunden zu haben – zumindest lassen ihre ersten gemeinsamen Auftritte beim CSI** in Kronenberg (NED) darauf hoffen. Mit drei blitzsauberen Runden lieferte das neue Paar ein tolles Debut ab, das mit zwei Platzierungen über 1,45 Meter belohnt wurde. Im Großen Preis belegten Million Dollar und Sophie Hinners den zweiten Platz. „Ich bin total begeistert von unserem ersten Turnier. Eigentlich war es gar nicht geplant, dass wir im Großen Preis an den Start gehen. Vielmehr wollte ich mich langsam mit herantasten. Aber bereits am ersten Tag hat Million Dollar mir ein abnormal gutes Gefühl gegeben, sodass wir entschieden haben, jeden Tag ein bisschen schwerer zu reiten. Die Übersicht und der Ehrgeiz, den dieser Hengst mitbringen, ist wirklich besonders“, erzählt eine zufriedene Sophie Hinners am Tag nach dem Turnier. 

Videos von Million Dollar

In Abu Dhabi hat ein CSIO***** stattgefunden. Auch dort waren einige Holsteiner erfolgreich am Start. So zum Beispiel Di Caprio v. Diarado-Cassini I (Carsten Harms, Rastede), Stamm 1752, der mit Donald Whitaker im Sattel Platz drei im Nationenpreis über 1,60 Meter belegte. Ebenfalls in Abu Dhabi platzierte sich Long John Silver v. Lasino-Corrado I (Peter Burmester, Buchholz). Unter Jur Vrieling (NED) kam der Holsteiner im Grand Prix (1,60 Meter) auf den achten Platz.

Im spanischen Oliva siegte der Casall-Quinar-Sohn (Klaus Thiedemann, Oesterwurth) Casper vd Rode Poelhoeve, Stamm 2543, unter der Italienerin Giulia Martinengo Marquet in einer 1,45 Meter-Konkurrenz und der gekörte Hengst Crime is Collin v. Cornet Obolensky-Acobat II (Sascha Piotrowski, Senden) platzierte sich im niederländischen Kronenberg unter Katharina von Essen in allen drei Prüfungen der Youngster Tour.

 

Weitere Ergebnisse von Holsteinern aus aller Welt finden Sie beim Klick auf den Button:

HOLSTEINER RESULTS

zurück