07. Februar 2024
Holsteiner des Monats Februar: Tokyo

Mit einem Sieg im Championat von Neustadt/Dosse, einem Weltranglistenspringen, kehrten Hannes Ahlmann und Tokyo v. Toulon-Cassini I Mitte Januar aus Brandenburg zurück nach Holstein. Für die neunjährige Holsteiner Stute aus der Zucht und dem Besitz von Jürgen Böge (Bunsoh) ist das der bisher größte Erfolg ihrer noch jungen Karriere.

Es war der erste Besuch des Springreiters beim CSI Neustadt-Dosse. „Sie kam vierjährig zu mir, hat sehr viel Charakter und ist eine wahre Kämpferin. Ich bin Jürgen Böge sehr dankbar, dass er sie mir zur Verfügung stellt und hoffe auf noch viele weitere gemeinsame Erfolge“, resümierte der 23-Jährige nach seinem Sieg. Über Springpferdeprüfungen, das Holsteiner Landeschampionat, das Bundeschampionat und die Weltmeisterschaften der jungen Springpferde in Lanaken (BEL) hat Hannes Ahlmann die Stute aus dem Stamm 7492 über Jahre mit Bedacht aufgebaut. In Mannheim und Hörup konnte das Paar im vergangenen Jahr bereits Konkurrenzen auf 1,45 Meter-Niveau für sich entscheiden, wurde Zweiter im Großen Preis von Warendorf und platzierte sich auf Hof Waterkant in einem S***-Springen. 

Tokyo ist nicht nur sportlich hervorragend unterwegs, auch ein Blick auf ihr Pedigree ist sehr interessant. So hat sie neben zwei Vollgeschwistern (Tiepolo und Tiffany) mit Canto Bianco v. Nerrado einen Halbbruder, der unter türkischer Flagge mit Sencer Can in Springen bis 1,50 Meter erfolgreich ist. 

Foto: Brit Placzek

zurück