27. November 2023
Dezember-Körung in Elmshorn: Die Hengstanwärter sind online

In wenigen Wochen verwandelt sich die Holsteiner Verbandsanlage in Elmshorn in den Schauplatz für die Junghengstkörung für Anwärter des Jahrgangs 2021. Vom 14. bis 16. Dezember stellen sich 47 potentielle Vererber der Zukunft vor – diese sind jetzt online mit Fotos, Videos, Pedigrees und Verwandtschaftsleistungen unter www.holsteiner.auction einzusehen.

Die meisten Söhne – es sind jeweils drei an der Zahl – schicken Vererber wie Casall v. Caretino oder auch sein Sohn Cascadello I, gleichermaßen mit drei Nachkommen vertreten sind Keaton v. Kannan und der Cornet Obolensky-Sohn Corniolo. „Hocherfreulich ist auch, dass jüngere Hengste wie der seinerzeitige Siegerhengst Cahil v. Cornet Obolensky oder auch der Reservesieger Chinchero v. Chopin in ihrem ersten Kör-Jahrgang mit drei Söhnen das Lot bereichern“, sagt Zuchtleiter Stephan Haarhoff. Chopin v. Casall, Christian v. Cartani, Clarimo v. Clearway, Cornet Obolensky v. Clinton, und Grandorado TN v. Eldorado van de Zeshoek sind darüber hinaus mit je zwei Nachkommen vertreten. 

Einige Neuerungen zur Körung und darüber hinaus 
Die Veranstaltung als Pilotprojekt in Elmshorn auszutragen, ist wohl das größte Novum der Holsteiner Hauptkörung im Dezember. Weitere Neuerungen sind darüber hinaus die Integration von zwei Freispringen für alle Hengste am Donnerstag (14. Dezember) und Freitag (15. Dezember), die gleichermaßen in die Körentscheidungen einfließen. Die Körurteile werden bereits am Freitagabend verkündet. Doch auch am Samstag wird es erneut Herzklopfen auf den Rängen der Fritz-Thiedemann-Halle geben, wenn es um die Frage geht, welcher Hengst zum umjubelten Siegerhengst ausgerufen wird. Ab Samstagmittag steht die Auktion der nicht-gekörten und gekörten Hengste sowie Reitpferde im Fokus. Eine Vorreiterrolle übernimmt der Holsteiner Verband in Deutschland in Sachen Gesundheitscheck der Hengste: In diesem Jahr wurden erstmals auch Röntgenaufnahmen des Rückens angefertigt. Gute Nachrichten gibt es weiter für all diejenigen, die einen gekörten Hengst im Rahmen der Auktion am 16. Dezember erwerben: Bei einer gemeinsamen Hengstpräsentation für alle Hengsthalter mit mindestens einem in Holstein fortgeschriebenen Hengst im März 2024 in Elmshorn werden sie ihre dann dreijährigen Neuzugänge im ersten Jahr kostenlos zeigen können. 

Wer noch keine Karten für das Holsteiner Jahreshighlight hat, sollte sich beeilen. Tickets sind online über eventim, in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über den Holsteiner Verband in Elmshorn vor Ort bestellbar. Alle Informationen zu den Hengsten finden Sie unter www.holsteiner.auction

Zum Körlot

Zur Kartenbestellung

Körkatalog digital 

Zeitplan der Dezember-Körung 2023

Überblick über das Verbandsgelände in Elmshorn während der Dezember-Körung

Überblick über die Fritz-Thiedemann-Halle während der Dezember-Körung

Foto: Janne Bugtrup 

zurück