30. November 2023
Turnierstarts der Verbandshengste in Leck und Stockholm

Beim Adventsturnier in Leck werden einige Verbandshengste in die Hallensaison starten. Darüber hinaus sind Zuccero und Rolf-Göran Bengtsson zur Sweden Horse Show nach Stockholm gereist.

Lucas Wenz und Jayke Junge sind am Freitag, den 1. Dezember, mit vier Hengsten in Leck: Dilaro v. Dinken-Casall (Johann Hermann Claussen, Neuenkirchen), Stamm 3389, sowie Daikon v. Dominator Z-Cassini I (Manfred von Allwörden, Grönwohld), Stamm 18A2, sind für die Springpferdeprüfungen der Klassen A** und L genannt. 

In einer weiteren Springpferdeprüfung der Klasse L starten Cahil v. Cornet Obolensky-Contender (Manfred von Allwörden, Grönwohld), Stamm 776, und Million’s Way v. Million Dollar-Concerto II (Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, Elmshorn), Stamm 1916. 

Am Samstag, den 2. Dezember, werden Corfu de la Vie v. Cumano-Lord (Haras de la Vie/BEL), Stamm 741, Chezarro v. Casall-Conteur (Gabriele Kowalski, Stadum), Stamm 1298, United Way v. Uriko-Concerto II (Holsteiner Verband, Elmshorn), Stamm 1916, sowie Del’Arko d’Henvet v. Tsunami de Hus-Quarz de Frely (Debaque V. u. Carouge H., Thieuly St Antoine) im M*-Springen zu sehen sein. Chezarro, Corfu de la Vie und Del’Arko d’Henvet sind darüber hinaus im M**-Springen am Start. 

Der Zirocco Blue-Caretino-Sohn Zuccero (Hanno Köhncke, Badendorf), Stamm 4539, und Rolf-Göran Bengtsson sind derweil bei der Sweden International Horse Show in Stockholm. Am Donnerstag über 1,45 Meter, am Freitag ein 1,50 Meter-Springen und am Sonntag steht der Große Preis (1,55 Meter) auf dem Plan. 

Weitere Informationen zu den Turnieren, Start- und Ergebnislisten: 

Leck

Stockholm

 

Foto: Janne Bugtrup 

 

zurück