hengsthaltung
Vigado
Vigo d'Arsouilles BWP - Quo Vados I WFA - Cash and Carry

DE421000167818 | 776
Dunkelfuchs | 171cm | *04.04.2018 |
WFFS Status: negativ
Röntgenbilder-Status
Züchter
Witt Pferdezucht GbR, Wellinghusen
Eigentümer
Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, Elmshorn
Zur Samenbestellung
Über Vigado

Der Siegerhengst 2020 ist mit allerbesten Sportpferdeeigenschaften ausgestattet.

Heute sechsjährig beeindruckt er durch seine Leistungsbereitschaft, Cleverness und Rittigkeit. Noch in der körperlichen Entwicklung stehend, findet er immer besser ins Gleichgewicht. Seine Auftritte sind vor allem von einer Souveränität geprägt, die ihresgleichen sucht. 

Gedanken zur Anpaarung

Die ersten beiden Jahrgänge des Vigado konnten große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Es ist zu beobachten, dass der Hengst mit sehr typvollen, langbeinigen Stuten, die korrekt im Gebäude sind, die interessantesten Nachkommen produzierte. Außer Frage steht seine Springveranlagung und auch seine Möglichkeit, diese weitergeben zu können. Täglich leistungsbereit und lernwillig zeigt er sich mit allerbesten Sportpferdeeigenschaften.

Optionen
Frischsamen
Decktaxe 1

Euro 350,- + MwSt.
zzgl. Euro 400,- + MwSt. bei Trächtigkeit
zzgl. Euro 100,- + MwSt. Fohlengeld

Decktaxe 2

Euro 350,- + MwSt.
zzgl. Euro 750,- + MwSt. bei Trächtigkeit

Stationen

Dieser Hengst ist an allen Stationen des Holsteiner Verbandes verfügbar. Hier finden Sie eine Liste aller Stationen.
Pedigree von Vigado

Vater

Das Pedigree des Vigo d’Arsouilles ist geprägt von den Ausnahmevererbern Nabab de Reve, Quidam de Revel und Jalisco B. Der großrahmige Fuchshengst war selbst Weltmeister der Springpferde unter Philippe Le Jeune im Jahr 2010 in Lexington (USA). Der im Alter von 21 Jahren eingegangene Vigo d’Arsouilles lieferte mit Fair Light van’t Heike (Alberto Zorzi), Vagabond de la Pomme (Pénèlope Leprevost), Irenice Horta (Cian O’Connor) und Ego van Orti (Edwina Tops-Alexander) Top-Pferde für den internationalen Springsport.


Mutter

Bereits mit ihrem ersten Fohlen brachte die Quo Vados-Tochter Goya den Siegerhengst des Jahrgangs 2020 Vigado. Die zweite Mutter Tora II von Cash and Carry brachte in der Anpaarung mit Quo Vados die erfolgreichen Sportpferde Querry und Quno, die mit Erfolgen bis 1,45m bzw. 1,50m aufwarten können.
Die dritte Mutter Nancy von Concerto II, lieferte in der Verbindung mit Cash and Carry die beiden 1,60m-Pferde Cash and Go sowie Cash up, sowie Vigados Großmutter Tora II. Auch die vierte Mutter Fanny v. Capitol I, brachte mit Cardea 2 v. Caretino ein 1,60m erfolgreiches Springpferd.

Vigo d'Arsouilles BWP
BEL002W00178884
175 cm
Goya
DE421000050314
169 cm
7776787
Nabab de Reve BWP
BEL002W00139797
175 cm
Illico d'Arsouilles BWP
DE304048835085
Quo Vados I WFA
DE341411597998
169 cm
Tora II
DE421000272403
169 cm
8777788
Quidam de Revel SF
FRA00182604507R
Melodie En Fa SF
DE304046843678
Fleuri du Manoir SF
DE304040119571
Venzin d'Arsouilles BWP
DE304048835075
Quidam de Revel SF
FRA00182604507R
Undine VII
DE321210082282
Cash and Carry
DE321210259098
Nanny
DE321210068798
Jalisco B SF
FRA00175000588W
Dirka SF
DE304048720069
Artichaut SF
DE304046827166
Caravelle SF
DE304040855868
Ibrahim SF
FRA00159000207P
Sirene SF
DE304048835062
Childebert SF
DE304048355068
Quinta BWP
DE304048354970
Jalisco B SF
FRA00175000588W
Dirka SF
DE304048720069
Caletto II
DE321210093778
Goste
DE321210514070
Cash
DE321210082087
Balia
DE321210064087
Concerto II
DE321210171892
Fanny V
DE321210132391

Eigenleistung

Seinen Kurz-Veranlagungstest absolvierte Vigado in Verden mit einer gewichteten springbetonten Endnote von 8,66. Für seine Leistungsbreitschaft erhielt er die Note 9,3 und für sein Springen eine 9,2. Ebenfalls in Verden im März 2022 schloss Vigado seine Sportprüfung ab. 9,0 für sein Vermögen und den Gesamteindruck, 8,8 für seine Manier und die Rittigkeit und 8,5 für den Galopp - das bedeutete eine gewichtete springbetonte Endnote von 8,81. Auch fünfjährig schloss Vigado seine Sporttest erfolgreich ab: gewichtete Endnote 8,43.
Vierjährig konnte sich Vigado bereits in ersten Springpferdeprüfungen der Klasse A** platzieren. Fünfjährig war er siegreich in Springpferdeprüfungen bis zur Klasse L und platzierte sich in Prüfungen bis 1,30 Meter mit Sophie Hinners.

 

Prüfungsergebnisse

Sporttest in Verden: gew. springbetonte Endnote 8,81

2-tägiger VA in Verden: gew. springbetonte Endnote 8,66

Nachkommen von Vigado

Sein zweiter Fohlenjahrgang war beeindruckend. Seine sehr sportlich aufgemachten Nachkommen überzeugten ebenfalls durch gutes Bewegungspotential.
Auch auf den Holsteiner Fohlenauktionen fanden die Söhne und Töchter des Vigado großen Zuspruch. So wurde unter anderem Very Nice (MV. Casall) über die Fohlenauktion in Hörup 2023 für 17.000 Euro an Kunden aus der USA zugeschlagen. 

zur Übersicht