hengsthaltung
Daikon
Dominator Z ZR - Cassini I - Landjunge

DE421000129118 | 18A2
Dunkelbraun | 165cm | *12.04.2018 |
WFFS Status: negativ
Röntgenbilder-Status
Züchter
Allwörden Manfred von, Grönwohld
Eigentümer
Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, Elmshorn
Zur Samenbestellung
Über Daikon

Es waren in der jüngeren Holsteiner Zuchtgeschichte immer wieder Hengste mit außergewöhnlichem Springtalent, wie Corrado, Carthago oder Cassini, die besondere züchterische Akzente setzen konnten.

Dieses Talent ist auch die herausragende Eigenschaft des im Januar 2021 gekörten Daikon. Kraft, Abdruck, Manier, Vorsicht und der Ablauf seiner Hinterhand am Sprung sind außergewöhnlich. Der Dunkelbraune ist sympathisch gezeichnet und verfügt über eine sehr positive Ausstrahlung. Eine starke und kompakte Oberlinie kennzeichnen den Vierjährigen. Das Fundament ist korrekt in allen Bereichen, wobei die Hinterhand eine gute Winkelung aufweist. Die Grundgangarten sind raumgreifend und gut geregelt. Die Galoppade ist auffällig - Raumgriff, Tragkraft und Balance sind besonders eindrucksvoll.

Gedanken zur Anpaarung

Besonders die Galoppade und die Springanlagen sind von außerordentlicher Qualität. Dies macht Daikon zu einem sehr vielversprechenden Springpferdevererber. In der Anpaarung mit dem dreijährigen 1,65 Meter großen Junghengst sollte auf die Qualität der Grundgangarten, eine solide Größe der ihm zugeführten Stuten sowie auf die Tatsachte, dass er über seine Mutter und Dominators Mutter bereits auf Cassini I ingezogen ist, geachtet werden.

Optionen
Frischsamen
Decktaxe 1

Euro 350,- + MwSt.
zzgl. Euro 150,- + MwSt. bei Trächtigkeit
zzgl. Euro 100,- + MwSt. Fohlengeld

Decktaxe 2

Euro 350,- + MwSt.
zzgl. Euro 450,- + MwSt. bei Trächtigkeit

Stationen

Dieser Hengst ist an allen Stationen des Holsteiner Verbandes verfügbar. Hier finden Sie eine Liste aller Stationen.
Pedigree von Daikon

Vater

Dominator Z zählt derzeit zu den auffälligsten Pferden im internationalen Top-Sport. Als neunjähriger war er bereits hoch platziert in Weltcup-Springen unter seinem Reiter Christian Ahlmann und ist ein Topanwärter für einen Platz im Deutschen Team für die Olympischen Spiele in Tokio. Der Diamant de Semilly-Sohn geht über Cassini I - Franklin - Athlet auf den Holsteiner Stamm 3017 zurück. Der bedeutendste Nachkomme dieser Familie ist der Hengst Lord Liberty, der zum Linienbegründer in der Oldenburger Springpferdezucht avancierte.


Mutter

Der dritten Mutter Zita in Daikons Pedigree kommt besondere Bedeutung zu. Bereits als junges Springpferd war sie sehr auffällig und siegreich unter Tjark Nagel. Später hochdekoriert in Springen der Klasse S unter Stephan Abt und Achaz von Buchwaldt, wobei sie auch in Mächtigkeitsspringen erfolgreich zum Einsatz kam. Die Zuchtleistung von Zita ist beeindruckend, neben Daikons Großmutter Summer v. Landjunge brachte sie die beiden 1,60m-Pferde Cordero und Hatschibuh.


Weitere Informationen

Die Mutterlinie des Daikon geht zurück auf den Dithmarscher Stamm 18A2. Unter anderem der Derby-Sieger Calle Cool, das Ausnahmespringpferd Pikeur Dylon oder der derzeit im WBFSH-Ranking top platzierte Catwalk, sind Nachkommen dieses so bedeutenden Stutenstammes. Die in Daikons Familie vertretenen Hengste Cassini I, Landjunge, Ahorn, Caletto I, sowie Warnfried sind allesamt Holsteiner Springpferde-Vererber von besonderer Güte und Garanten für die Vererbungsqualität dieses Zweiges im Stamm 18A2.

Dominator Z ZR
BEL015Z55706210
W-Cassady Z
BEL015Z55596206
Diamant de Semilly SF
FRA00191446545F
Cephale 2000
DE421000213907
Cassini I
DE321210021688
Summer
DE421000116902
Le Tot de Semilly SF
FRA00177037073A
Venise des Cresles SF
FRA00187354224F
Cassini I
DE321210021688
Nephale
DE321210082298
Capitol I
Wisma
DE321210059284
Landjunge
DE321210020584
Zita VIII
DE321210091485
Grand Veneur SF
FRA00160008795Y
Venue du Tot SF
FRA00150065553U
Elf III SF
FRA00160005200F
Miss des Cresles SF
DE304040010478
Capitol I
DE321210615475
Wisma
DE321210059284
Franklin
DE321210130994
Imandra III
DE321210241594
Capitano
DE321210398668
Folia
DE321210460603
Caletto II
DE321210093778
Prisma
DE321210036578
Landgraf I
DE321210391966
Janida
DE321210038972
Ahorn Z HAN
DE331310226079
Togo
DE321210091281

Eigenleistung

Seinen 14-tägigen Veranlagungstest absolvierte Daikon im September 2021 in Neustadt/Dosse mit einer gewichteten springbetonten Endnote von 8,58. Dabei wurde sein Interieur, sein Temperament, seine Leistungsbereitschaft und seine Springanlage im Freispringen mit der Note 9,0 bewertet. 
Im März 2022 schloss Daikon seinen Sporttest mit einer gewichteten springbetonten Endnote von 8,09 ab. Die Richter beurteilten sein Vermögen mit der Note 8,5 und für seine Manier erhielt er eine 8,1.

 

Prüfungsergebnisse

14-Tage-Test 2021 in Neustadt/Dosse: Gesamt 8,0; Dres. 7,16; Spr. 8,58

Sporttest in Verden 2022: gew. springbetonte Endnote 8,09

 

 

zur Übersicht