hengsthaltung
Connor
Casall - Cor de la Bryere SF - Capitol I

DE421000100306 | 6879
Schwarzbraun | 170cm | *26.04.2006 |
WFFS Status: negativ
Röntgenbilder-Status
Züchter
Struve Eduard, Satrup
Eigentümer
Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, Elmshorn
Zur Samenbestellung
Über Connor

Connor – ein großrahmiger Hengst mit einem besonders starken Rücken, langbeinig, mit korrektem Fundament. Durch seine Nachkommen gelangt Connor als Vererber mehr und mehr in den Fokus der Züchter. So macht unter anderem sein Sohn Conner JEI unter Martin Fuchs regelmäßig Werbung für seinen Vater durch Top-Platzierungen auf internationalem Parkett.

Gedanken zur Anpaarung

Die Zuchtwertschätzung belegt, dass seine Vererbung von Typ und Bewegung überdurchschnittlich ist. Anpaarungen mit unkompliziertem Leistungsblut in der mütterlichen Linie sind empfehlenswert.

Optionen
Frischsamen
Decktaxe 1

Euro 350,- + MwSt. 
zzgl. Euro 400,- + MwSt. bei Trächtigkeit
zzgl. Euro 100,- + MwSt. Fohlengeld

Decktaxe 2

Euro 350,- + MwSt. 
zzgl. Euro 700,- + MwSt. bei Trächtigkeit

Stationen

Dieser Hengst ist an allen Stationen des Holsteiner Verbandes verfügbar. Hier finden Sie eine Liste aller Stationen.
Pedigree von Connor

Vater


Der Vater Casall ist ein international viel beachteter Leistungsvererber und galt als eines der internationalen Top-Sportpferde seiner Zeit. Seine Nachkommen, wie unter anderem Austria unter Kent Farrington, Caillou mit Karl Cook (USA), Ariso unter Jordan Coyle (IRL), Caracas unter Jos Verloy (BEL), Casallvano unter Daniel Deusser oder Wunschkind mit Eric van der Vleuten (NED) unterstreichen seine außergewöhnliche Vererbungsleistung. 

 

Mutterlinie


Connors Mutter ist die Vollschwester des Corrado I, der im internationalen Springsport unter Bo Kristoffersen und Franke Sloothaak zwischen 1991 und 1997 sehr erfolgreich war und zahlreiche Große Preise wie zum Beispiel in Leuwaarden, Dortmund, Aarhus, Neumünster und Kiel gewinnen konnte. Es gelang Corrado I, eine eigene Hengstlinie in Holstein aufzubauen und über zwei Jahrzehnte hinweg internationale Spitzenpferde wie Corrada (Peter Charles), Cosima (Markus Fuchs), Think Twice (Leopold van Asten), Clinton (Dirk Demeersman) und Corradina (Carsten-Otto Nagel) hervorzubringen.
Der Stutenstamm 6879 zählt zu den leistungsstärksten in der Holsteiner Zucht. Bereits in den 50er Jahren fand dieser Stamm viel Beachtung durch die Erfolge der Stuten Baden (Hans Evers) und Original Holsatia (Fritz Thiedemann). Später waren es Landlord (Breido Graf zu Rantzau, Ludger Beerbaum) und Lausbub (Achaz von Buchwaldt). Außerdem Carlina, die unter dem Schweizer Pius Schwizer an den Olympischen Spielen in London teilgenommen hat, sowie Cassiato, Sieger in Weltcup-Prüfungen unter dem Australier Harley Brown.
 

Casall
DE321210208399
Korrada S
DE321210308795
Caretino
DE321210242583
Kira XVII
DE321210249895
Cor de la Bryere SF
DE321210398168
Soleil
DE321210123680
Caletto II
DE321210093778
Isidor
DE321210038272
Lavall I
DE321210108186
Maltia
DE321210300775
Rantzau
DE306064779046
Quenotte SF
FRA00150064062Q
Capitol I
DE321210615475
Kuerette
DE321210209573
Cor de la Bryere SF
DE321210398168
Deka
DE321210406603
Metellus
DE321210397268
Corbala
DE321210381703
Landgraf I
DE321210391966
Madam
DE321210517275
Raimond
DE321210380760
Duldige
DE321210403303
Foxlight
DE306064186135
Rancune
DE306064009740
Lurioso SF
DE304046666755
Vestale du Bois Margot SF
DE304986009942
Capitano
DE321210398668
Folia
DE321210460603
Maestose
DE306062155762
Tamino
DE321216305302

Eigenleistung von Connor

Als Sechs- und Siebenjähriger erzielte Connor zahlreiche Siege in Springpferdeprüfungen und in Springen bis zur Klasse S, darunter auch das 2013 erstmals ausgetragene Championat der siebenjährigen Springpferde in Elmshorn. Während der Saison 2014 konnte er seine Leistung weiter steigern und erreichte zahlreiche wertvolle Platzierungen auch in Springen der Klasse S**.
Im Jahr 2016 wurde Connor nach Frankreich verpachtet und wechselte somit in den Beritt von Nicolas Delmotte. Das Paar hat hervorragend zusammengefunden und kann auf Platzierungen und Siege in 1,45 Meter-Springen unter anderem in Fontainebleau, Maubeuge und Bonheiden verweisen. 
 

Prüfungsergebnisse

70-Tage-Test Schlieckau 2009: Gesamt 116,47 (7/44)/ Dressur 101,36/ Springen 130,54

Nachkommen von Connor

Connors Söhne und Töchter beweisen sich mehr und mehr im internationalen Sport und rücken seine Vererbungsleistung in den Fokus. Spitzensportler wie Conner JEI (Martin Fuchs), Charmie (Antonio Alfonso/ITA) und Connor (Tanner Korotkin/USA) stammen von Connor ab. Er lieferte in Holstein bereits zwölf Staatsprämienstuten und neun gekörte Söhne, unter anderem den unter Christian Kukuk erfolgreichen Hengst Chubakko, des Weiteren Connect sowie die Prämienhengste Christer und Coruscant.

Lineare Beschreibung von Connor

DE421000100306
zur Übersicht