hengsthaltung
Casalito
Casall - Landgraf I - Lord

DE421000233709 | 018A2
Braun | 173cm | *27.03.2009 |
WFFS Status: negativ
Röntgenbilder-Status
Züchter
Unkelbach Josef, Köln
Eigentümer
Zur Samenbestellung
Über Casalito

Dieser ausdrucksvolle Hengst konnte bereits auf der Körung 2011 in Neumünster die Körkommission und das Publikum gleichermaßen überzeugen.

Geprägt von seiner stark konstruierten Oberlinie und korrektem Fundament zeigt er in seiner Aufmachung deutlich die Vererbung seines Großvaters Caretino. Seine Grundgangarten sind stets im Takt, raumgreifend und elastisch.

Gedanken zur Anpaarung

Bei erfolgreichen Zuchtpferden ist der Zufall nur wenig beteiligt. Die Beachtung besonderer Merkmale über Generationen hinweg steht absolut im Vordergrund und gewährleistet somit eine wertvolle züchterische Absicherung. Diese Tatsache trifft im besonderen Maße auf die Springleistung in Casalitos Familie zu. Mutter, Großmutter und Urgroßmutter lieferten in Springen der Klasse S erfolgreiche Nachkommen. Casalitos Springveranlagung ist also genetisch fest verankert.

Große Bedeutung kommt seiner stark bemuskelten Oberlinie zu, denn viele unserer Stuten verfügen in diesem Bereich nicht über den entsprechenden Schluss und die erforderliche Tragkraft. Man sollte beachten, dass die an ihn angepaarten Stuten über eine lange, gut angesetzte Halsung verfügen und selbst mit Blut und Dynamik ausgestattet sind.

Optionen
TG-Samen
Decktaxe 1

Euro 350,- + MwSt. zzgl. Euro 400,- + MwSt. bei Trächtigkeit zzgl. Euro 100,- + MwSt. Fohlengeld

 

Decktaxe 2

Euro 350,- + MwSt. zzgl. Euro 700,- + MwSt. bei Trächtigkeit

Stationen

Dieser Hengst ist an allen Stationen des Holsteiner Verbandes verfügbar. Hier finden Sie eine Liste aller Stationen.
Pedigree von Casalito

Vater

Casalitos Vater ist der Ausnahmevererber Casall. Unter Rolf-Göran Bengtsson dominierte Casall über Jahre hinweg den internationalen Spitzensport und krönte seine Karriere mit dem Sieg in der Gesamtwertung der Global Champions Tour 2016.


Mutter

Die Mutter Lalique II geht zurück auf den züchterisch hoch interessanten Stamm 18A2 und erhält durch den hohen Vollblutanteil besonderes Gewicht. Sie führt mit Landgraf I und Lord die beiden besten Ladykiller xx-Söhne in direkter Folge. Diese beiden Heroen der Holsteiner Zucht prägten den internationalen Springsport durch Nachkommen wie Landlord, Lausbub, Libero, Taggi sowie Livius und Lugana.


Weitere Informationen

In der weiteren Abstammung folgen der Marlon xx-Sohn Mikado sowie die beiden hoch interessanten Vollbluthengste Nevado xx und Cottage Son xx. Mutter, Großmutter und Urgroßmutter lieferten in Springen der Klasse S erfolgreiche Nachkommen.

Casalitos Vollschwester Cathleen konnte bereits Erfolge in Springen der Klasse S** für sich verbuchen. Der 2007 geborene Vollbruder zu Casalito, Colicchio, setzte sich durch seine Vorstellungen unter Kenneth Vinther bereits in Springen der Klasse S hervorragend in den USA in Szene.

Casall
DE321210208399
Lalique II
DE321210101996
Caretino
DE321210242583
Kira XVII
DE321210249895
Landgraf I
DE321210391966
Dimona
DE321210021589
Caletto II
DE321210093778
Isidor
DE321210038272
Lavall I
DE321210108186
Maltia
DE321210300775
Ladykiller
DE306064000861
Warthburg
DE321210320903
Lord
DE321210394067
Palma
DE321210081278
Cor de la Bryere SF
DE321210398168
Deka
DE321210406603
Metellus
DE321210397268
Corbala
DE321210381703
Landgraf I
DE321210391966
Madam
DE321210517275
Raimond
DE321210380760
Duldige
DE321210403303
Sailing Light
DE306064006849
Lone Beech
DE306064953839
Aldato
DE321210377658
Schneenelke
DE321210284503
Ladykiller
DE306064000861
Viola
DE321210312903
Mikado
DE321210905774
Irwana
DE321210085172

Eigenleistung von Casalito

 

Sportliche Erfolge

2014 erzielte Casalito Siege in Springpferdeprüfungen der Klasse L und M, darunter Platz eins im Landeschampionat in Elmshorn sowie Platzierungen an vierter und fünfter Stelle in den Finalqualifikationen beim Bundeschampionat in Warendorf. Seit 2015 ist der Hengst unter Christian Hess hoch erfolgreich. Auf dem Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde präsentierte sich Casalito hervorragend. Er blieb während des gesamten Turniers ohne Springfehler und verpasste im Finale das Stechen durch einen Zeitfehler. Das bedeutete Platz sieben. Siebenjährig wusste Casalito durch sein vermögendes Springen das Fachpublikum auf internationalen Turnierplätzen zu beeindrucken. So ersprang er sich erneut den begehrten Titel des Landeschampions auf der Verbandsanlage in Elmshorn und platzierte sich u. a. in den internationalen Youngster-Touren von Gross Viegeln, Kiel und München.

2018 sammelte er viele Platzierungen in internationalen Springprüfungen bis 1,50m, wie u. a. in München, Neumünster, Dortmund, Verden und Neustadt-Dosse. In Schenefeld ging er siegreich aus einer Springprüfung der Klasse S** hervor.


Prüfungsergebnisse

70-Tage-Test 2012 Schlieckau: Ges. 7,98; Spr. 127 (+6) ;Dres. 98(+8)

Nachkommen von Casalito

 

Bereits aus seinem ersten Jahrgang wurden zwei Hengste für die Holsteiner Körung in Neumünster 2015 selektiert, wovon einer ein positives Körurteil erhielt, Casello van de Helle. Mit Chigaru stellte Casalito einen weiteren gekörten Sohn in München-Riem. Chigaru absolvierte seine Hengstleistungsprüfung in Marbach mit einem Gesamtergebnis von 8,45 hoch erfolgreich. Für seine Springanlage im Freispringen erhielt der Hengst die hervorragende Note 9,5.

Lineare Beschreibung von Casalito

DE421000233709
zur Übersicht