hengsthaltung
Agamemdon xx
Lord of England xx - Laroche xx - Acatenango xx

DEGER000362990
Dunkelbraun | 164cm | *07.04.2015 |
WFFS Status: negativ
Röntgenbilder-Status
Züchter
Peter Benner, Thallichtenberg
Eigentümer
Sportpferde Kurbel, Rüsselsheim-Bauschheim
Zur Samenbestellung
Über Agamemdon xx

Mit Agamemdon xx können wir in diesem Jahr einen Vollblüter als Neuzugang präsentieren, der bereits in der vergangenen Saison mit seinem ersten Fohlenjahrgang die Beurteilungskomissionen anderer deutscher Zuchtgebiete sehr positiv beeindruckt hat.
Agamemdon xx wurde von Jörg Kurbel auf dem Gestüt Rötgen entdeckt. Er steht im mittleren Rahmen, verfügt dabei jedoch über große Linien. Der Hengst kann bereits auf den ersten Blick durch seine Typausprägung und seine sehr gute Oberlinie überzeugen. In allen drei Grundgangarten zeigt er besondere Qualität. Der elastische Schritt, sowie der bergauf gesprungene Galopp sind hervorzuheben. Besondere Beachtung findet der Trab, der sich mit viel Knieaktion und aktivem Hinterbein für die Reitpferdezucht besonders empfiehlt.

Gedanken zur Anpaarung

In Punkto Größe zeigte Agamemdon xx durch seinen ersten Fohlenjahrgang, dass er in der Lage ist, trotz seines mittleren Rahmens, die Größe der ihm zugeführten Stuten zu erhalten beziehungsweise in einigen Fällen sogar zu steigern. Bei allen seiner Nachkommen wurden Schwung und Knieaktion verbessert. Seine Nachkommen sind sehr langbeinig und besonders die Köpfe sehr edel geprägt.
 

Stationen

Dieser Hengst ist an allen Stationen des Holsteiner Verbandes verfügbar. Hier finden Sie eine Liste aller Stationen.
Optionen
Frischsamen
Decktaxe 1

Euro 350,- + MwSt. zzgl. Euro 150,- + MwSt. bei Trächtigkeit zzgl. Euro 100,- + MwSt. Fohlengeld

Decktaxe 2

Euro 350,- + MwSt. zzgl. Euro 450,- + MwSt. bei Trächtigkeit 

Pedigree von Agamemdon xx

Vater

Lord of England xx ist Champion-Deckhengst und hatte seinen ersten Fohlenjahrgang 2010. Er geht zurück auf den herausragenden Deckhengst Dashing Blade xx. Lord of England xx steht im Pedigree von vielen erfolgreichen Rennpferden und gewann auch selbst ein Gruppe I Rennen über 2000m.


Mutterlinie

Seine Mutter, A ce soir xx, war fünf Mal siegreich und neunzehn mal platziert und konnte Gewinngelder in Höhe von 25.000 Euro erbringen.
Das mütterliche Pedrigree geht zurück auf Laroche xx und auf der Mutterseite über Acatonia xx auf den Acatenango xx, der wohl jedem ein Begriff ist. Acatenango xx war Champion-Rennpferd und Galopper des Jahres 1985,1986 und 1987, sowie Champion-Deckhengst 1993,1995, 1997, 1999 und 2001.

Lord of England xx
DEGER000107920
A ce soir xx
DE406060241901
Dashing Blade xx
DE30606064272687
Loveria xx
DE306060047484
Laroche xx
DE306068940893
Acatonia xx
DE306068940893
Elegant Air xx
DE306064940181
Sharp Castan xx
DE306064272777
Los Santos xx
DE306060041278
Liranga xx
DE306060033173
Nebos xx
DE306060005176
Laurea xx
DE306060166383
Acatenango xx
DE306060048382
Arratonia xx
DE306068940987
Shirl Heights xx
Elegant Tern xx
Sharpen Up xx
Sultry One xx
Caracol xx
Loanda xx
Literat xx
Love in xx
Caro xx
Nostrana xx
Sharpman xx
Licata xx
Surumu xx
Aggravate xx
Arratos xx
Amazonia xx

Eigenleistung von Agamemdon xx

Im Oktober 2020 ist Agamemdon xx fünfjährig sein letztes Rennen gelaufen. Nach wenigen Tagen der Umgewöhnung als Reitpferd fing er bereits an, die Dehnungshaltung anzunehmen und fühlte sich unter dem Sattel sichtlich wohl.
Im Hengststall in Elmshorn angekommen, präsentierte sich Agamemdon xx mit positiven Reiteigenschaften, gutem Bewegungspotential und ansehnlicher Springanlage. Bei den ersten Sprüngen unter dem Reiter zeigte er Übersicht und Vorsicht gepaart mit guten Reflexen sowie Bascule.
 

Nachkommen von Agamemdon xx

In der vergangenen Decksaison hat Agamemdon xx sehr guten Zuspruch von Holsteiner und auch Trakehner Züchtern erhalten und wir sind gespannt auf seine weiteren Nachkommen. Seine bisherigen Nachkommen zeigen sich mit verbesserten Proportionen und Linien sehr harmonisch. Auch aus Stuten, die im mittleren Rahmen standen, konnte er edle, moderne Fohlen hervorbringen, die in Rahmen und Größe erhalten blieben. Seine Bewegung mit Knie und Schub scheint er sicher zu vererben. 2023 stellte Agamemdon xx aus einer Acorado I-For Pleasure- Mutter das Siegerfohlen auf dem Klosterhof Medingen.
Mit großem Interesse wird der erste Fohlenjahrgang des Hengstes in Holstein erwartet.

zur Übersicht