Holsteiner Verband

Adagio de Talma (SF)v. Lamm de Fetan - Contender

Detailbeschreibung

  • FRA00110317581M
  • Dr. Michel Guiot, F - Grandpre
  • Schliekau 2014, 30 Tage, ZW Dre. 110; ZW Spr. 123, Endnote 8,67
  • 2010
  • braun
  • 171 cm
  • alle
  • Euro 600,- + MwSt. bei Bedeckung + Euro 250,- + MwSt. Fohlengeld
  • Euro 800,- + MwSt. bei Bedeckung + Euro 250,- + MwSt. Fohlengeld
  • siehe Bedingungen

Bemerkung

Dieser Hengst befindet sich im ZUCHTVERSUCH und ist somit auf 80 Holsteiner Stuten begrenzt!

Beschreibung

Adagio war zweijährig Sieger der französischen Körung in Sâint-Lo. Bei seiner erneuten Präsentation als Dreijähriger konnte er den Reservesieg seines Jahrgangs erzielen. Dieses Ergebnis resultiert aus einer Gesamtnote, die sich aus der Bewertung von Typ, Grundgangarten, Freispringen sowie Rittigkeit und Springen unter dem Reiter zusammensetzt.

Besonders die Typausprägung des Lamm de Fetan-Sohnes ist beeindruckend und entspricht den internationalen Vorstellungen eines Vererbers. Sein Kopf ist ausdrucksstark, die Halsung lang und gut am Körper angesetzt. Der Widerrist deutlich ausgeprägt, der Rücken ist ebenfalls gut liniert und in seiner Einteilung mit Hals und Kruppe harmonisch. Sein Fundament ist korrekt, wobei die Fesselung seines Hinterbeines etwas lang erscheint – wahrscheinlich ein Erbe seines Großvaters mütterlicherseits, Calypso II. Seine Hufe sind groß, stabil und gut geformt.Adagios Bewegungsqualitäten sind für einen Hengst der französischen Springpferdezucht außergewöhnlich und entsprechen in vollem Umfang dem holsteinischen Zuchtziel.

Dies stellte Adagio auch im Rahmen des 30-Tage-Tests in Schlieckau 2014 klar unter Beweis. In allen Grundgangarten über dem Durchschnitt, erhielt er für seine Rittigkeit die Note 9,13 und für die Springanlage 9,0. Von allen Reitern, die Adagio unter dem Sattel hatten, wird einstimmig seine hohe Leistungsbereitschaft, sein hervorragender Charakter, sein Blut und seine Qualität am Sprung hervorgehoben. Auch beim 70-Tage-Test hinterließ Adagio einen sehr guten Eindruck. So wurde sein Freispringen sowie das Springen unter dem Reiter in der Springanlage mit der Note 9,08 bewertet. Bemerkenswert für einen Hengst mit französischer Springabstammung ist die Note 8,5 für seine Rittigkeit.

Der Vater Lamm de Fetan, selbst unter Timothee Anciaume erfolg-reich, war u. a. Mitglied der fran-zösischen Equipe beim CHIO in Aachen 2009, gewann 2010 inValencia den Großen Preis imRahmen der Global Champions Tour und wurde 2010 an Edouard de Rothschild verkauft. Sein Vater Fergar Mail (Chapultepec la Silla),ein Sohn des überragenden Voll-blüters Laudanum xx, war fünfjährig französischer Champion in Fontainebleau und ging danach in den Besitz des Gestütes LaSilla in Mexiko. Dort konnte er jedoch aufgrund einer Kolik-OP nur noch zum züchterischen Einsatz kommen. Er ist unter anderem Vater von Lirving de Volsin (Kate Levy/USA), Xel HA La Silla(Michelle Parker/USA), Chela LS (Ashlee Bond/USA), Singular LSLa Silla (Marcus Ehning) und Raia d’Helby (Nick Skelton/GBR).

Lamm de Fetans Großvater ist der französische Topvererber Le Tôt de Semilly, unter anderem Vater von Diamant de Semilly.

Die Mutter, Pepite de Talma, ist eine Tochter des Contender. Sie brachte den beim Selle Francais gekörten Hengst Toulouse de Talma v. Diamant de Semilly sowie die ein Jahr ältere Schwester von Adagio, Very Nice de Talma, eine Tochter des Baloubet du Rouet, die 2014 das französische Championat in Fontainebleau für sich entscheiden und sich dort 2015 an fünfter Stelle platzieren konnte. Die mütterliche Linie führt weiter über den Galoubet-Sohn Credo de Paulstra auf eine Stute v. Elf III. Sie ist die Großmutter des Ideo du Thot, Sieger in Weltcupspringen unter Beat Mändli.

Adagios erster Fohlenjahrgang in Holstein war sehr positiv zu bewerten. So stellte er unter anderem die Auktionsspitze der Elite-Fohlenauktion in Behrendorf sowie 12 Championatsfohlen.


Gedanken zur Anpaarung:
Adagio selbst besitzt sehr viel Blut und Bewegungsenergie, so dass er in der Lage sein sollte, Defizite bei Stuten in diesem Bereich auszugleichen. Sein erster Fohlenjahrgang war sehr einheitlich und von großer Qualität in Bezug auf Typ und Bewegung. Der Hengst schein sich konstant bezüglich der Größe zu vererben.

Nachkommen

SF, Adagio de Talma - Lordano - Calypso III, Z:ZG Sievers, Niendorf
© Holsteiner Verband
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen