Holsteiner Verband
Holsteiner Privathengste Holsteiner Broschüre Holsteiner - Charakter, Charisma, Klasse

Humphreyv. Hermes D´Authieux AA - Carthago

Detailbeschreibung

  • DE421000023609
  • Jan Herbert Detjens, Seestermühe
  • Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes, Elmshorn
  • 70-Tage-Test 2012 in Schlieckau: Gesamt 8,04; ZW-Dres. 92 (+16); ZW-Spr. 118 (+19)
  • 2009
  • 8224
  • Schimmel
  • 168 cm
  • alle
  • Euro 500,- + MwSt.
  • Euro 700,- + MwSt.
  • siehe Bedingungen

Pedigree

Hermes d'AuthStm. 164 cm Ithuriel Night And Day Soleil Levant xx
Nuit de Noces xx
Keslante Kesbeth
Etincelante
Nahiade Emir IV Israel
Estella
Illiade Phoenix
Aigrette C
L-CharlettStm. 171 cm CarthagoStm. 171 cm Capitol IStm. 169 cm Capitano
Folia
PerraStm. 170 cm Calando I
Kerrin
Ballerina IIIStm. 166 cm Landgraf IStm. 170 cm Ladykiller xx
Warthburg
UseStm. 162 cm Casanova
Muse

Beschreibung

Die Einkreuzung von arabischem Blut hat in der HolsteinerZucht eine lange Tradition. Insbesondere der Angloaraber Ramzesist noch heute durch seine Nachkommen in den Pedigrees vieler Holsteiner Top-Pferde vertreten. Auch der Angloaraber Bajar kann über Bachus und seine Söhne Baldini I und II auf exzellente Produktewie z. B. Bella Donna verweisen.

Im Alter von sieben Jahren zeigt sich Humphrey als sehr gelungener Zuchtversuch seines Züchters Jan Herbert Detjens, Seestermühe.

Der jetzt 1,70 m große Schimmelhengst entspricht im besonderen Maße den Anforderungen, die der Sport an Typausprägung heute wünscht: ein durch seinen positiven und intelligenten Gesichtsausdruck von vornherein ansprechendes Pferd mit klarer männlicher Ausprägung. Der Hals ist lang, dabei jedoch stabil, aber keinesfalls zu massiv. Der klare Widerrist geht in einen passend langen, nichtzu strammen Rücken über, der in einer sehr guten Kruppenformation endet. Seine Beine sind ungemein lang, dabei korrekt mit klaren, trockenen Gelenken. Die Hufe sind – wohl Erbe des Einflusses von Carthago – breit und korrekt.

Humphrey absolvierte mit gutem Ergebnis die Hengstleistungsprüfung 2012 in Schlieckau. Insbesondere in der Springanlage (8,5) und Parcoursspringen Fremdreiter (9,0) gab es beste Noten. Leiderkam der Hengst mit einer Verletzung aus der Prüfung und durfte dadurch ein Jahr lang nur bedingt trainiert werden.

In der Turniersaison2015 konnte sich der Hengst unter dem Verbandsreiter Ferguson Burt erfolgreich in Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M* hoch platzieren.

Humphreys Springvermögen, Vorsicht und vor allem seine Hinterhandtechnik sind auszüchterischer Hinsicht höchst interessant. Die Blutführung ist geprägt von bewährten Angloaraber-und Vollbluthengsten wie von Hermes d‘Authieux, Israel AA, Nithart AA sowie Night and Day xx und Rantzau xx, dieser wiederum besitzt Blutanschlussu. a. an die Nachkommenvon Cor de la Bryère. Er kann in Frankreich bereits zahlreiche Teilnehmer des Jungpferdechampionats in Fontainebleau sowie in Prüfungen der Klasse S erfolgreiche Nachkommen vorweisen. Der Schimmel war in Frankreich imsportlichen Einsatz, erzielte dabei Erfolge in Springen bis 1,45 m. Humphreys Mutter, selbst im Sport geprüft, brachte in der Anpaarung mit Coriano die sechsjährig in Springpferdeprüfungen der Klasse M erfolgreiche Coriena.

Der beste Nachkomme der Großmutter Ballerina ist Leopold, in Springen bis zur Klasse S unter Markus Merschformann siegreich. Humphreys Fohlenbeurteilung liegt über dem Durchschnitt. Adel, Charme sowie großzügige Linien zeichneten die Fohlen seines ersten Jahrgangs aus.

Gedanken zur Anpaarung:

Humphrey selbst steht absolut im Typ eines großrahmigen und langbeinigen Veredlers mit klarem Ausdruck. Seine Bewertung in der Hengstleistungsprüfung in den Punkten Grundgangarten, Rittigkeit und Springveranlagung sind für einen Halbblüter beeindruckend.

Die ersten Fohlen deuten bereits an, dass er in der Lage ist, zuveredeln, ohne dass Rahmen und Größe dabei verloren gehen. Einweiterer sehr interessanter züchterischer Aspekt ist die Härte, die Humphrey auszeichnet. Dies alles macht ihn zu einem sehr interessanten Hengst, der darüber hinaus dem Züchter eine alternative Blutführung bietet. Es sollten ihm vorzugsweise Stuten mit guter Trabbewegung zugeführt werden.

Samenbestellung

zur Samenbestellung

Nachkommen

© Holsteiner Verband
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen