Holsteiner Verband
Holsteiner - Charakter, Charisma, Klasse

Baracudav. Baloubet du Rouet SF - Contender

Detailbeschreibung

  • DE421000555609
  • Frank Gillen, 68519 Viernheim
  • Frank Gillen, 68519 Viernheim
  • 30-Tage-Test 2012 in Schlieckau: Gesamt 7,63; ZW-Dres. 64 (-10); ZW-Spr. 131 (+7)
  • 2009
  • 7020
  • Fuchs
  • 173 cm
  • alle
  • Euro 300,- + MwSt. bei Besamung zzgl. Euro 300,- bei Trächtigkeit am 15.09.2016
  • Euro 300,- + MwSt. bei Besamung zzgl. Euro 500,- bei Trächtigkeit am 15.09.2016
  • Nur TG

Pedigree

Baloubet du Rouet SF Galoubet A SF Alme SF Ibrahim SF
Girondine SF
Viti FT Nystag FT
da D. Bourgoi FT
Mesange du Rouet SF Starter Rantzau xx
Kaironnaise SF
Badine SF Bel Avenir
Perle de Norval
Miss Cosma Contender Calypso II Cor de la Bryere SF
Tabelle H
Gofine H Ramiro
Cita H
Dorette IV H Constant Cor de la Bryere SF
Ella H
Theater H Cinzano
Kolonne H

Bemerkung

Dieser Hengst wird 2016 nur über Gefriersperma verfügbar sein!

Beschreibung

Baracuda ist ein modern aufgemachter Sohn des internationalen Top-Springpferdes Baloubet du Rouet. Sein ausdrucksvolles Gesicht, ein waches Auge und gute Linien prägen das sportbetonte Äußere dieses Hengstes. Die Fuchsfarbe und seine blutgeprägte Erscheinung spiegeln die mehrfache Verknüpfung des französischen Stempelhengstes Rantzau xx über vier Generationen im Pedigree von Baracuda wider.

Sein Bewegungsablauf ist gut geregelt, seine Hinterhand entwickelt mehr und mehr Kraft und bringt ihn deshalb immer besser ins Gleichgewicht. Wie bereits in seinen Anfängen beim Freispringen erkennbar, präsentiert sich Baracuda jetzt auch im Parcours in sehr positiver Weise. Er besitzt die wichtigsten Kriterien, die ein Springpferd auszeichnen – Intelligenz, Technik, Manier, Vorsicht und Vermögen.

Unter Thomas Konle absolvierte Baracuda 2014 eine hervorragende erste Saison. Dabei siegte er in zehn Springpferdeprüfungen der Klassen L und M, wurde Dritter im Holsteiner Landeschampionat in Elmshorn und Zweiter im Deister-Preis auf dem Dobrock. 2015 wurde der Hengstweiter von Christian Hess ausgebildet und gezielt im Turniersport eingesetzt und konnte sich auch 2015 für das Bundeschampionat qualifizieren. Darüber hinaus gab es erste Erfolge in internationalen Springprüfungen.

Sein Vater Baloubet du Rouet gilt als einer der erfolgreichsten Springpferde: Unter Rodrigo Pessoa war er Goldmedaillengewinner der Olympischen Spiele in Athen 2004 und konnte das Weltcup-Finale dreimal in Folge für sich entscheiden. In der Liste der besten Springpferde-Vererber der Welt stand Baloubet du Rouet 2012 und 2013 auf dem ersten Platz (WBFSH).

Aus dem Stamm 7020 kommen u. a. Caldato, der unter Hugo Simon in der schweren Klasse internationale Erfolge für sich verbuchen konnte, sowie die international erfolgreichen Springpferde Josephine und Funky Town.

Die Mutter von Baracuda ist die Bezirksprämienstute Miss Cosma, die bereits Nachkommen mit Sporterfolgen bis zur Klasse S vorweisen kann. Ihr Vater ist der bedeutende Contender. Die Nachkommen dieses Ausnahmehengstes sind insbesondere durch seine international erfolgreichen Söhne Montender unter Marco Kutscher, Checkmate mit Meredith Michaels-Beerbaum, Carlo unter Sergio Alvarez Moya sowie den dreifachen Gewinner des Deutschen Spring Derbys, Collin mit Toni Haßmann und Chiara unter Ludger Beerbaum – in aller Munde. Die in der Abstammung folgenden Hengste Constant und Cinzano sind beide in Sport und Zucht hoch erfolgreiche direkte Nachkommen des Hengstes Cor de la Bryère.

Baracudas Fohlenjahrgänge wurden mit einem positiven Zuchtwert bewertet, wobei der Zuchtwert Gang und Schwung mit 123 beurteilt wurde.

Vier seiner Fohlen konnten sich für die Fohlenchampionate in den jeweiligen Körbezirken qualifizieren.

Gedanken zur Anpaarung:

Die für Baracuda ausgewählten Stuten sollten über eine nicht zu tief angesetzte Halsung verfügen. Darüber hinaus ist es vorteilhaft, ihm Stuten mit guter Trabbewegung zuzuführen, die diese auch vererben. In puncto Oberlinie ist der Hengst in der Lage sie zu verbessern. Es ist davon auszugehen, dass er seine Springqualität, insbesondere seine hervorragende Hinterhandstechnik, an seine Nachkommen weitergeben wird.

Nachkommen

© Holsteiner Verband
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen